kleines Facelift in Starnberg Dr. med. Graf von Finckenstein - Facharzt für Plastische Chirurgie

Das Ziel von einem Facelifting ist die Straffung der Gesichtshaut und der darunter liegenden Gewebe, so dass Ihr Gesicht insgesamt jünger erscheint. Informationen und Terminvereinbarung :
Rufnummer Dr. Finckenstein08151 - 751 00 00

kleines Facelift

Bei einem leichten bis mittelschweren Verlust der Muskelspannung und der Elastizität der Haut kann das Mini-Facelifting interessant sein. Das Mini-Facelifting ist weniger invasiv als andere Verfahren. Die Narbe ist kürzer als bei anderen Faceliftings. Die Narbenführung erfolgt der Haaransatzlinie und ist praktisch unsichtbar. Oftmals wird dies als kleines Facelift oder auch als MACS-Facelift oder S-Lifting bezeichnet.

Bei einer individuellen Beratung wird untersucht, was der Auslöser für die optische Fehlwirkung ist.

Folgende Bereiche werden meist bei einem kleinen Facelifting integriert:


Wonach richtet sich der Preis für das Facelift?

Viele individuelle Faktoren bestimmen den Gesamtaufwand einer Gesichtsstraffung bzw. eines Facelifts. Es ist einmal die Frage, welche Teiloperationen notwendig sind. Zudem muss definiert werden, welche Operationsmethode verwendet werden muss, um ein möglichst natürliches und langfristiges Ergebnis zu erhalten.

Ein genauer Preis kann nur nach einer ausführlichen Voruntersuchung bestimmt werden. Der Kostenrahmen bewegt sich meist je nach OP-Aufwand im Bereich zwischen EUR 3000,- bis EUR 12000,- inklusive aller Nebenkosten und Mehrwertsteuer.

Faktoren, die den Preis bzw. die Kosten von einem kleinen Facelift beeinflussen, sind:

  • Sicherheit im OP
  • Je größer die Sicherheitsfaktoren im Operationsbereich, desto höher sind die Kosten.
  • OP-Dauer / Operationsaufwand
  • Ein großer Bestandteil des Preises sind die OP-Kosten und das entsprechende OP-Material. Diese sind abhängig von der Operationsdauer und Operationsmethode.
  • Krankenhausaufenthalt
  • Bei einigen Patienten ist ein stationärer Aufenthalt und die stationäre Betreuung anzuraten.
  • Anästhesie
  • Abhängig von Ihren individuellen Voraussetzungen, persönlichen Risikofaktoren und der OP-Dauer verändert sich der Kostenfaktor für die Anästhesie.
  • Op-Aufklärung / Voruntersuchung
  • je nachdem, wie umfangreich die Voruntersuchungen ausfallen, dementsprechend differenziert auch der Preis. Umfangreiche Voruntersuchungen vermindern das Risiko und dienen Ihrer Sicherheit.
  • Nachsorge
  • Bei uns sind die Nachsorgetermine inklusive.
  • Ausbildung & Qualifikation
  • Ausbildung und Qualität kostet Geld. Daher sind gut ausgebildete und professionelle Ärzte und Mitarbeiter immer kostenaufwendig - aber in unseren Augen geht die Sicherheit vor.
  • eventuelle Komplikationen
  • Eventuelle Komplikationen und Wundheilungsstörungen müssen berücksichtigt werden.

Wer trägt die Kosten für das Mini-Facelift?

Die Kosten für einen Eingriff müssen in den meisten Fällen durch den Patienten getragen werden.


Finanzierung und Ratenzahlung

Wir können Ihnen für Ihr Mini-Facelift bei ausreichender Bonität auch eine Finanzierung oder Ratenzahlung zu günstigen Konditionen anbieten.



Facelifting bei Dr. med. Joachim Graf von Finckenstein - Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Informationen für Ihr Facelifting vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. Graf von Finckenstein:
Rufnummer Dr. Finckenstein08151 - 751 00 00

Wittelsbacherstr. 2a
82319 Starnberg

Beratung oder kostenfreie Informationen anfordern


Plastische Ästhetische Chirurgie

©Schönheitsoperation in Starnberg Dr. Joachim Graf von Finckenstein - Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. All rights reserved.

Startseite     Impressum und Datenschutz     Datenschutz